06.02.2023 in Allgemein

SPD Wiesbachtal zukunftssicher aufgestellt

 

Die SPD-Ortsvereine Armsheim und Wallertheim sind zu einem gemeinsamen Ortsverein fusioniert. Als SPD Wiesbachtal werden die Armsheimer und Wallertheimer Genossinnen und Genossen weiter sozialdemokratische Politik für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort betreiben. Als Doppelspitze agieren die beiden bisherigen Vorsitzenden der beiden Ortsvereine, Kirsten Lötsch und Christian Wertke. „Durch die Bündelung beider Ortsvereine ist auch in Zukunft sichergestellt, dass wir als Ansprechpartner vor Ort stets zur Verfügung stehen und uns weiterhin für die Belange der Bürger:innen beider Orte kümmern“, so das gemeinsame Resümee der beiden Vorsitzenden Lötsch und Wertke.

Geschäftsführer Dirk Beyer führte als Leiter durch die Versammlung, die folgende, weitere Ergebnisse gebracht hat: Stellvertreter sind Sascha Gärtner und Dorian Depué, als Kassierer fungiert Markus Werle und als stellv. Kassierer Jörg Stenzel, Schriftführerin ist Birgit Stecker. Reinhard Artner, Cornelia Baumgärtner, Anja Eiden, Diether Kühlke, Udo Nehrbaß- Ahles, Andreas Panhof, Thorsten Räth, Natalie Rienecker, Axel Spieckermann und Walter Weninger komplettieren den Vorstand als Beisitzer:innen. MdL Heiner Illing berichtete im Anschluss über anstehende Aufgaben und Projekte auf Landesebene.

„Mit dem Zusammenschluss beider Ortsvereine und dem Neustart als SPD Wiesbachtal sind wir gut aufgestellt und können uns voll und ganz auf die in 2024 stattfindende Kommunalwahl konzentrieren“, blickten Kirsten Lötsch und Christian Wertke bereits jetzt auf das nächste Jahr.

 

14.05.2021 in Allgemein

Chancen für die Dorferneuerung in Armsheim? - SPD Armsheim hofft auf Weiterentwicklung der Weinbaugemeinde

 

Das große Thema Dorferneuerung wurde in der vergangenen Wahlperiode angepackt und zwischen 2014 und 2019 sehr erfolgreich umgesetzt. „Nach Durchführung einer professionellen Dorfmoderation unter Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger und der Fortschreibung des alten Dorferneuerungskonzeptes aus dem Jahre 1986 wurden wir schließlich als Schwerpunktgemeinde des Landes RLP anerkannt“, fasst der Ortsvereinsvorsitzende Christian Wertke, der in der letzten Wahlperiode als zuständiger Ortsbeigeordneter diesen Bereich betreut hat, die wichtigsten Ereignisse in der Dorferneuerung zusammen. Wertke verweist zudem auf das gute Abschneiden im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ mit Bronze auf Landesebene. „Unter Einbeziehung von vielen Bürgerinnen und Bürgern konnten wir die Jurys auf den verschiedenen Ebenen überzeugen und sogar auf Landesebene ein überragendes Ergebnis erzielen“, so Wertke.

 

20.01.2021 in Allgemein von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Videokonferenz zum Arbeitsmarkt und für Betriebsräte

 

Der Landtagsabgeordnete Heiner Illing lädt im Rahmen seiner Expertenrunde „Auf ein Wort mit Heiner“ am Dienstag, 26. Januar um 17 Uhr zu einer Videokonferenz ein. Das Corona-Virus beeinträchtigt ganz viele Bereiche unseres Lebens. Gerade Arbeitnehmer sind hier betroffen: „Habe ich ein Anrecht auf Homeoffice? Darf ich zur Kinderbetreuung zuhause bleiben?“ sind nur einige Stimmen. Aber auch das ganz normale Arbeitsleben geht weiter und es stellen sich immer wieder Fragen zu Mindestlohn, Hartz IV oder Recht im Betrieb. Diese Videokonferenz wendet sich an alle Arbeitnehmer, Betriebsräte sowie alle Interessierten. Mit Sven Teuber, Sprecher für Arbeit und Soziales der SPD-Landesfraktion, unterstützt ein kompetenter Fachmann diese Konferenz.

Interessierte können sich bis Dienstag, 26. Januar, 12 Uhr per Mail an mdl@heiner-illing.de anmelden und erhalten anschließend einen Zugangscode.

Weitere Informationen unter Telefon 06731/498-150, per Mail an mdl@heiner-illing.de oder unter www.heiner-illing.de.

 

17.01.2021 in Allgemein von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

SPD Alzey-Worms und Alzeyer SPD zeigen Flagge gegen Rechts - MdL Heiner Illing dankt den Einsatzkräften

 

Nachdem das Mainzer Verwaltungsgericht das Versammlungsverbot der Kreisordnungsbehörde gekippt hatte, erfolgte am Samstag abermals ein Aufmarsch der Rechten in Alzey. Die SPD Alzey-Worms und der Alzeyer SPD-Ortsverein verzichteten aufgrund der derzeitigen Lage auf eine Teilnahme an der Gegenkundgebung. „Wir respektieren selbstverständlich die Entscheidung des Gerichts, wie haben großes Vertrauen in unsere Justiz. Allerdings zum gegenwärtigen Zeitpunkt, in welchem täglich eine Vielzahl von Neuinfektionen und Todesopfer zu beklagen sind und die Bürgerinnen und Bürger harte aber notwendige Einschnitte verkraften müssen, ist die Erlaubnis einer solchen Veranstaltung niemanden mehr vermittelbar“, so der Kreisvorsitzende Christian Wertke. Steffen Jung, Vorsitzender der Alzeyer SPD, schließt sich an: „In einer Zeit, in der Schulen, Einzelhandel und Gastronomie schließen müssen und wir alle auch im privaten Bereich große Einschränkungen hinnehmen müssen, ist ein solcher Aufmarsch nicht akzeptabel“.

 

13.01.2021 in Allgemein von SPD Unterbezirk Alzey-Worms

Terminvereinbarung im Impfzentrum: SPD Alzey-Worms bietet Hilfe an

 

Die SPD-Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp und Heiner Illing unterstützen über 80-Jährige und Menschen mit der höchsten Impf-Priorität bei der Online-Terminregistrierung für die Corona-Impfung.

Impfbereite Bürgerinnen und Bürger können über die Wahlkreisbüros der beiden Abgeordneten eine Online-Registrierung auf der offiziellen Internetseite des Gesundheitsministeriums www.impftermin.rlp.de vornehmen lassen.

Interessierte können das Wahlkreisbüro von Kathrin Anklam-Trapp telefonisch unter der Nummer 06241/2069994 Montag bis Donnerstag zwischen 08:00 Uhr und 17:00 Uhr und freitags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr, kontaktieren. Das Wahlkreisbüro von Heiner Illing ist täglich von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr unter der Telefonnummer 06731-498150 erreichbar.

Das Angebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Alzey-Worms. Derzeit kann die Gruppe mit der höchsten Impf-Priorität einen Impftermin vereinbaren. Das sind Personen über 80 Jahre, Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie das Personal in der ambulanten und stationären Altenpflege, Personal mit besonders hohem Ansteckungsrisiko bzw. mit engem Kontakt zu Schutzbedürftigen in medizinischen Einrichtungen.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme des Angebots ist eine vorliegende unterschriebene Bevollmächtigung des zu Impfenden an die SPD-Geschäftsstelle.

 

Echo Weihnachten 2021

Hier können Sie den aktuellen Weihnachts-Echo herunterladen.

Echo Weihnachten 2021

SPD-Verband Wörrstadt

Unterbezirk Alzey-Worms

Landesverband Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer

MdL Heiner Illing

mach dich stark

Counter

Besucher:2
Heute:83
Online:1